Abfall: Abfallanlagen

Entsorgungsanlagen für Siedlungsabfälle

In der Karte werden die zentralen Entsorgungsanlagen ausgewiesen. Während bis zum Jahr 2005 der Schwerpunkt der Entsorgungsanlagen überwiegend auf Deponien zur Ablagerung von unbehandelten Siedlungsabfällen lag, hat sich die Anzahl der Deponien zur Ablagerung vorbehandelter Abfälle auf insgesamt 11 reduziert. Statt dessen ist zusätzlich zu den Müllheizkraftwerken eine zunehmende Anzahl von Anlagen zur thermischen Verwertung von Ersatzbrennstoffen zu verzeichnen.

Die vier Abfallverbrennungsanlagen bzw. Müllheizkraftwerke sowie eine Klärschlammverbrennungsanlage tragen die Hauptlast der thermischen Abfallbehandlung in den städtischen Ballungsräumen. Darüber hinaus gibt es noch vier Anlagen zur mechanisch-biologischen Behandlung von gemischtem Siedlungsabfall.

Ebenfalls dargestellt sind zugelassene Anlagen zur energetischen Verwertung von Ersatzbrennstoffen. Diese werden aus der mechanischen Aufbereitung von Gewerbeabfällen und den heizwertreichen Fraktionen aus den MBA-Anlagen gewonnen.

Datengrundlage: HSL Abfallmengenbilanz 2010

Zugelassene mechanische und mechanisch-biologische Behandlungsanlagen

Anlage

Betreiber

Standort

MBA Wetterau Wetterauer Entsorgungsanlagen GmbH (WEAG) Echzell
Trockenstabilatanlage Aßlar Trockenstabilatanlage Aßlar GmbH & Co. KG Aßlar
Mechanische Abfall- Aufbereitungsanlage Weidenhausen Umweltdienste Bohn GmbH Weidenhausen
Restabfallbehandlungsanlage Waldeck-Frankenberg EWG – Entsorgung Waldeck-Frankenberg GmbH Diemelsee-Flechtdorf
Zugelassene thermische Behandlungsanlagen (MHKW)

Anlage

Betreiber

Standort

Müllheizkraftwerk Kassel Müllheizkraftwerk Kassel GmbH Kassel
Müllheizkraftwerk Darmstadt
HEAG Südhessische Gas und Wasser AG Darmstadt
Müllheizkraftwerk Frankfurt-Nordweststadt MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH Frankfurt
Müllheizkraftwerk Offenbach Energieversorgung Offenbach AG Offenbach
Zugelassene Verbrennungsanlage für kommunale Klärschlämme

Anlage

Betreiber

Standort

SEVA-Klärschlamm-Verbrennungsanlage Stadtentwässerungsamt Frankfurt am Main Frankfurt
Zugelassene Anlagen zur energetischen Verwertung von Ersatzbrennstoffen

Anlage

Betreiber

Standort

Industriekraftwerk Korbach MVV Energiedienstleistungen GmbH & Co. KG IK Korbach Korbach
EBS-Kraftwerk Heringen E.ON Energy from Waste Heringen GmbH Heringen
EBS- Kraftwerk Thermal Conversion Compound Industriepark Höchst GmbH Industriepark Frankfurt-Höchst
EBS-Kraftwerk Witzenhausen B+T Energie GmbH Witzenhausen
Thermische Reststoffbehandlungs- und Energieverwertungsanlage Stadtwerke Gießen Gießen
Energetische Verwertungsanlage Herhof GmbH Aßlar
Zugelassene Deponien für ablagerungsfähige Abfälle

Deponie

Betreiber

Standort

Dyckerhoffbruch Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden Stadt Wiesbaden
Hailer Main-Kinzig-Kreis Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Gelnhausen-Hailer
Büttelborn Abfall-Wirtschaftszentrum Südhessen GmbH Büttelborn
Bastwald AEGV Abfallentsorgungsgesellschaft Vogelsbergkreis Schwalmstadt-Brauerschwend
Aßlar Abfallwirtschaft Lahn-Dill - Eigenbetrieb - Aßlar-Bechlingen
Beselich AbfallWirtschaftsBetrieb Limburg-Weilburg Beselich-Obertiefenbach
Wabern (Oppermann Nord-West) DZV Schwalm-Eder-Kreis und Landkreis Marburg-Biedenkopf Wabern
Diemelsee-Flechtdorf Abfallwirtschaft des Landkreises Waldeck-Frankenberg Diemelsee-Flechtdorf
Kirschenplantage Abfallentsorgung Kreis Kassel - Eigenbetrieb - Hofgeismar
Kalbach Kreisausschuss des Landkreises Fulda Kalbach
Am Mittelrück Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg Ludwigsau-Meckbach

 


© 2013 Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie